Wo Literatur finden? – Besuch und Führung bei Relimedia

Nicht nur für schriftliche Arbeiten, sondern auch zur persönlichen Vertiefung oder für die Arbeit in der Katechese stellt sich für viele die Frage, wo sie gute theologische Literatur und Medien finden können.

Im TBI haben wir leider nicht mehr die Möglichkeit, eine eigene Leihbibliothek zu betreiben. Wir konnten aber in Zürich mit Relimedia eine Zusammenarbeit aufbauen. Titel aus unserer früheren Theologiekurse-Bibliothek, die dort noch nicht vorhanden waren, hat Relimedia von uns übernommen. Die Dienstleistungen von Relimedia – vor allem Medien-Verleih und Beratung – stehen allen Kursteilnehmenden der Theologischen Grundbildung offen und sind besonders auf die Glaubenskurs-Teilnehmenden zugeschnitten.

Um Relimedia kennenzulernen, bieten wir zusammen mit den Verantwortlichen von Relimedia für alle Interessierten unserer Kurse am 7. Dezember 2016 um 17.30 Uhr eine Führung durch ihre Mediathek an. Sie wird gut eine halbe Stunde dauern. Danach besteht die Möglichkeit, bis 19.00 Uhr selbständig vor Ort in den Büchern und Medien zu schmöckern oder etwas auszuleihen. Die Führung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen sind wir auf eine Anmeldung bis zum 28. November 2016 angewiesen: schriftlich auf info@tbi-zh.ch oder telefonisch unter Nummer 044 525 05 40.

Treffpunkt am 7. Dezember 2016 um 17.30 Uhr:

Relimedia, Gemeindestrasse 11, 8032 Zürich

Lageplan Relimedia

 

Seminar: Wie eine schriftliche Arbeit erstellen?

Eine besondere Hürde auf dem Weg zum qualifizierten Abschluss des Studiengangs Theologie STh und der Kurse «Bibel verstehen» und «Gott und Welt verstehen» bilden die schriftlichen Arbeiten.

Da mit ForModula auch in den Glaubenskursen Bibel verstehen (M 3) und Gott und Welt verstehen (M 4) die Nachfrage nach Unterstützung gestiegen ist, bieten wir erstmals für alle interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Kurse am 13. Januar 2017, 13.30 – 18.00 Uhr, ebenfalls ein Seminar an, in dem die wichtigsten Fragen des Verfassens einer schriftlichen Arbeit behandelt werden: Themenwahl und Materialsuche, Vorgehen und Aufbau, Lesen und Formulieren, Lesefrüchte aus der Literatur und eigene Gedanken, Gestaltung und Formales.

Teilnehmende der Kurse «Bibel verstehen» und «Gott und Welt verstehen» können sich jetzt schon per E-Mail dafür anmelden: info@tbi-zh.chAnmeldeschluss ist der 3. Januar 2017. Die Seminarkosten betragen CHF 50.– und werden nach Kursbestätigung in Rechnung gestellt.

Für TeilnehmerInnen des STh, die das erste Studienjahr schon hinter sich haben, bieten wir in der Regel jährlich ein Seminar an: «Wie verfasse ich eine schriftliche Arbeit im Studiengang Theologie?» Das nächste findet am 26. November statt (Nähere Angaben im Materialpool auf der Homepage).

Veranstaltungshinweise

In nächster Zeit finden an den Theologischen Ausbildungsstätten in Chur und Luzern Veranstaltungen statt, die wir gerne empfehlen:

  • Informationstag Theologie und Theologiestudium an der Theologischen Hochschule Chur. Datum: Mittwoch, 23. November 2016, 10.00 – 16.00 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie bei: Rektorat Theologische Hochschule Chur, Alte Schanfiggerstrasse 7, 7000 Chur, rektorat@thchur.ch
  • Tagung der Professur für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht der Theologischen Fakultät Luzern: «Menschenrechte und Religionen. Nichtstaatliche Akteure und ihr Verhältnis zu den Menschenrechten». ReferentInnen: Ingeborg Gabriel, Hans Joas, Peter Kirchschläger, Linda Hogan, Heiner Bielfeldt, Georges Enderle, Florian Wettstein, Adrian Loretan. Datum und Ort: Freitag, 2. Dezember 2016, 9.15 – 16.45 Uhr, an der Universität Luzern (HS 7 und HS 10). Das Detailprogramm finden Sie unter folgendem Link: https://www.unilu.ch/fileadmin/fakultaeten/tf/Dekanat/dok/Veranstaltungen/2016/tagung_menschenrechte_religionen_161202.pdf
 
« Vorherige Seite