Der vier Jahre dauernde Studiengang Theologie (STh) vermittelt berufsbegleitend eine systematische Einführung in die Hauptgebiete der Theologie auf dem Stand der aktuellen Forschung, aus katholischer Sicht, in ökumenischer Offenheit.

Daten
Ziele
Abschluss
Voraussetzungen
Anmeldung
Material
Gasthörende

 

Daten

Der Einstieg in den Studiengang Theologie STh ist jeden Herbst möglich. Die Lehrveranstaltungen beginnen in der zweiten Oktoberhälfte.

Hier finden Sie die aktuellen Daten für das kommende Studienjahr 2017/18.
Anmeldeschluss für den STh ist der 31. August.
Hier finden Sie den PROSPEKT, den wir auf Anfrage auch gerne zuschicken.

Der Studiengang dauert 4 Jahre und gliedert sich in 8 Semester mit je 2 Fächern. Er bietet folgende Teilnahmeformen:

Im Abendkurs besuchen Sie die Lehrveranstaltungen wöchentlich an zwei Abenden: jeweils Montag und Donnerstag, 19.00–20.45 Uhr in Zürich. Diese Lernform erleichtert eine kontinuierliche Beschäftigung mit den 2 Semesterfächern.

Im Fernkurs besuchen Sie pro Jahr 4 Studienwochenenden und während der Sommerferienzeit 2 Studienwochen. Diese Kursform ermöglicht ein intensives Studium in einem Bildungshaus, verlangt aber in der Zwischenzeit Disziplin und Selbstständigkeit im Lernen.

Bei einer Kombination beider Kursarten belegen Sie ein Semesterfach im Abendkurs, das andere Fach im Fernkurs.

Ziele

Erstes Ziel ist die Befähigung zur intellektuell verantworteten Rechenschaft über den christlichen Glauben. Dieser Anspruch unterscheidet den STh von kürzeren, stärker erfahrungsbezogenen religiösen Bildungsangeboten.

Thematisch orientiert sich der STh an einem theologischen Hochschulstudium. Er kann aber nur eine erste Grundeinführung in die wichtigsten Fragen und Antwortversuche der jeweiligen Studienfächer bieten.

Für Männer und Frauen, welche sich für ihre gegenwärtige oder künftige Mitarbeit in der Kirche theologisch qualifiziert weiterbilden möchten, bietet der STh die Wissensbasis, die bei einer Anstellung in den kirchlichen Dienst immer häufiger gefordert wird.

Durch die intensive Beschäftigung mit existentiellen religiös-theologischen Fragen in einer Lerngemeinschaft über mehrere Jahre wird der STh auch zu einem spirituellen Wegbegleiter.

Unsere Dozentinnen und Dozenten sind als FachtheologInnen mit Methoden und Diskursen heutiger wissenschaftlicher Theologie vertraut. Sie sind gleichzeitig in der kirchlichen Erwachsenenbildung engagiert, so dass sie Ihnen ein optimales Lernarrangement bieten können.

Abschluss

Die TeilnehmerInnen erhalten zu jedem Semesterfach ein Arbeitsbuch aus der Buchreihe STh oder ein Skript. Neben dem Selbststudium bildet der Besuch des Präsenzunterrichts einen unverzichtbaren Bestandteil des Studiengangs.

Durch mündliche Prüfungen in allen Fächern sowie vier schriftliche Arbeiten können sich die TeilnehmerInnen über ihr gewonnenes Wissen und ihren Lernerfolg ausweisen. Wer alle Kompetenznachweise erworben hat, erhält das Abschlusszertifikat STh; die übrigen Teilnehmenden erhalten auf Wunsch eine differenzierte Teilnahmebestätigung.

Voraussetzungen

Wichtigste Voraussetzung für eine Teilnahme ist das Interesse an einer hochstehenden theologischen Bildung und die Bereitschaft, sich mit Fragen christlichen Glaubens vertieft auseinanderzusetzen. Dies verlangt persönliches, zeitliches und auch finanzielles Engagement.

Bildungsmässige Voraussetzung ist eine abgeschlossene Mittelschulbildung mit Matura oder ein vergleichbarer Bildungsstand (dreijährige Berufslehre plus höhere Fachausbildung oder eine zweite Berufsausbildung). Zur Teilnahme am STh berechtigen auch die beiden mit Zeugnis abgeschlossenen Glaubenskurse «Bibel verstehen» oder «Gott und Welt verstehen», die ebenfalls vom TBI angeboten werden.

Schliesslich gehört zu den Teilnahme-Voraussetzungen die fristgerechte Bezahlung der Kursgebühren.

Anmeldung

Für Informationen und Anmeldung finden Sie hier das Online-Anmeldeformular. Der Anmeldeschluss ist am 31. August 2016.

Detailinformationen finden Sie aber auch in unserem Prospekt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich
bei administrativen Fragen an Romy Janson (Sachbearbeiterin),
bei inhaltlichen Fragen und für eine Ausbildungs-Beratung an Felix Senn (Bereichsleiter)

Material (Passwort-geschützter Bereich)

Gasthörende

Der STh ist auch offen für Gasthörerinnen und Gasthörer, die wahlweise einzelne Fächer belegen.