Freiwillige gewinnen, begleiten und beraten

 

Kirchliche Freiwilligenarbeit hat viele ansprechende Facetten.
Das Video erläutert einige davon.
Damit Freiwilligenarbeit gelingt, unterstützt das TBI Verantwortliche mit Leitungsaufgaben und andere kirchliche Mitarbeitende durch zahlreiche Bildungsangebote.

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

Freiwilliges Engagement, auch im kirchlichen Kontext, ist in den letzten Jahren immer differenzierter geworden. Heutige Freiwillige engagieren sich, weil sie für sich und ihnen wichtige Anliegen einen Beitrag leisten wollen, weil sie sich zeigen und selber profitieren möchten, um einen Schritt weiterzukommen im Leben.

Eine zentrale Aufgabe zukunftsgerichteter Pastoral- und Kirchenentwicklung ist es, auf strategischer Ebene angemessene Rahmenbedingungen zu schaffen, damit auf der operativen Ebene Freiwillige mit ihren Talenten und Charismen gerne ihre Beiträge für die Kirche leisten.

Die Weiterbildung vermittelt Grundkenntnisse und Arbeitsinstrumente zum Freiwilligenmanagement mit Blick auf den Transfer in die eigene Praxis.

Ziele

  • pastoraltheologische Grundlegung zeitgemässer Freiwilligenarbeit verstehen
  • Wege zur Förderung und strategischen Verankerung von Freiwilligenengagement in der Organisation kennen
  • Einsatzbereiche planen und evaluieren, qualifizieren, beauftragen, begleiten und würdigen von Freiwilligen
  • partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Transfer in die Praxis

Zielgruppe

  • GemeindeleiterInnen, Pfarrei- und Ressortbeauftragte
  • TeamleiterInnen und TeamkoordinatorInnen
  • Beauftragte für den Bereich Freiwillige

Voraussetzungen

  •  aktuelle Leitungstätigkeit

Lernzeiten/Kursdauer

3 Arbeitstage in einem Bildungshaus

Arbeitsweise

  • Impulsreferate und Austausch zu Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden
  • Arbeit in Kleingruppen

 

Informationen zum aktuellen Kursangebot