Predigtkunst

        

06.05.2020 bis 07.05.2020, Abendweg 1, 6006 Luzern

 

Die Königin, der Meister in mir. Mit Körper und Geist predigen

Eine Predigt vorzutragen, geschieht immer mit Körper und Geist. Das Wort findet seinen Klang in den Körpern der Predigenden. Darum soll auch der Körper wach und bereit sein, den Worten Raum zu geben.

Die Weiterbildung will auf dem Hintergrund eines geklärten Verständnisses von Auftrag und Aufgabe der Predigt das eigene Auftreten stärken. Welche inneren Bilder meiner Persönlichkeit nehme ich wahr? Spielerisch können solche erprobt werden, um damit den eigenen Predigtstil zu erweitern. Angestrebt wird eine authentische Präsenz, zu der die Übereinstimmung von Inhalt und Form gehört.

Die Predigt findet im Kontext des Gottesdienstes statt. Verschiedener Rollen und Handlungen folgen einer eigenen Dramaturgie und machen so das «heilige Spiel» (Romano Guardini) erfahrbar. Neben theoretischen Inputs dazu wird es die Möglichkeit geben, einzelne Situationen im Gottesdienstraum spielerisch darzustellen und darauf Rückmeldung zu erhalten.

 

Elemente der Weiterbildung:

  • Input und Reflexion zum Auftrag, der Aufgabe der Predigt zwischen den Erwartungen der Mitfeiernden und den eigenen Vorstellungen
  • Arbeit am eigenen Auftreten durch Impulse aus der Theaterpädagogik und das Spiel mit inneren Bildern, verschiedenen Rollen. Präsenz lebt von Körper, Gesten, Mimik und Stimme
  • Einzelne liturgische Rollen und Handlungen werden an konkreten Fragestellungen der Teilnehmenden im Kirchenraum konkretisiert und reflektiert
  • Transfer des in der szenisch-spielerischen Arbeit erprobten für die eigene Gestaltung von Predigt und liturgischen Elementen

Am Follow-up-Tag im September werden Erfahrungen mit dem neu Gelernten ausgetauscht und vertieft.

 

Voraussetzungen

abgeschlossenes Theologiestudium, aktuelle Predigttätigkeit

 

Termine

Mittwoch, 06. Mai 2020, 09.30 Uhr bis Donnerstag, 07. Mai 2020, 17.30 Uhr

Follow-up: Mittwoch, 16. September 2020, 09.30 bis 17.30 Uhr

 

Ort

Seminarraum in den Räumen der Landeskirche, Abendweg 1, Luzern und Kirche St. Johannes, Luzern

 

Kursleitung

Dr. Franziska Loretan-Saladin, Lehrbeauftragte für Homiletik, Radio-Predigerin bei Radio SRF 2 Kultur von 2004-2012 und

Simone Marchon, Theologin, Pastoralassistentin in St. Maria zu Franziskanern in Luzern, Kursleiterin am RPI Luzern im Aufbaustudium Kirchliche Jugendarbeit, seit vielen Jahren theaterpädagogisch unterwegs

 

Kosten

Kurskosten CHF 650.-; hinzukommen allenfalls Kosten für die Mittagsverpflegung und die Unterkunft.

 

Unterkunftsempfehlung

Teilnehmenden, die in Luzern übernachten möchten, können wir empfehlen:

The Bed and Breakfast www.thebandb.ch oder das Seminarhotel RomeroHaus www.igarbeit.ch

 

Anmeldung

mit Angabe zur aktuellen Predigttätigkeit (1 Satz – bei Bemerkungen/Mitteilungen eingeben).

 

Anmeldeschluss

6. März 2020

Die TN-Zahl ist begrenzt, eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

 

 

 

Anrede *
Name *
Vorname *
Str., Nr. *
PLZ, Ort *
E-Mail *
Telefon *
Die Rechnung geht an folgende Adresse *
Wie wurden Sie auf den Kurs aufmerksam?
Bemerkungen / Mitteilungen
Ich habe die Geschäftsbedingungen des TBI zur Kenntnis genommen und verpflichte mich mit dieser Anmeldung zur Einhaltung der Kursbestimmungen. *
 

 

Karte

Loading Map....