Religionspädagogische Tagung Luzern 2019

        

03.06.2019, Universität Luzern

Wahrheit konstruktiv!

Zu den Chancen religiöser Bildung im Umgang mit einer schwierig gewordenen Kategorie

Montag 3. Juni 2019, 9.30–16.45 Uhr

Universität Luzern – Hörsaal 5, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern

 

 

Wie sieht ein christlicher Wahrheitsanspruch im Zeitalter von fake news und truth facts aus? Welche Chancen im Umgang mit der Kategorie «Wahrheit» bietet religiöse Bildung, die daran festhält, dass interkulturelle und interreligiöse Verständigungsbemühungen wichtig sind?

Die Teilnehmenden erhalten wertvolle Impulse zur persönlichen Auseinandersetzung und für die religionspädagogische Praxis in verschiedenen Bereichen.

 

Programm

Montag, 3. Juni 2019

 

09:30 Uhr

Ankommen bei Kaffee/Tee und Gipfeli

10:00 Uhr

Tagungseröffnung

10:10 Uhr

Statistischer Einstieg

mit Dr. Tika Statis alias Beatrice Mock (schlofftheater.ch)

10:30 Uhr Von der Wahrheit und anderen Irrtümern. Der christliche Wahrheitsanspruch im Zeitalter von fake news und truth facts

Prof. Dr. Elke Pahud de Mortanges (Freiburg i. Br. / Fribourg)

11:30Uhr Wahrheit auf Bewährung. Religionspädagogische Resozialisation einer Übermütigen

Dr. Andreas Kessler (Luzern)

12:30 Uhr Mittagessen in der Uni-Mensa
13:30 Uhr Konkretionen in Ateliers


mit Prof. Dr. Elke Pahud de Mortanges, Dr. Andreas Kessler, Dr. Winfried Bader, Valentin Beck, Dr. Gunda Brüske, Benno Bühlmann und Judith Furrer Villa 

15:30 Uhr Die Konstruktion der Wahrheit: Podium unter der Leitung von Dr. Tika Statis
16:45 Uhr Schluss der Tagung
 

Tagungskonzeption: Dr. Veronika Bachmann (RPI), Dorothee Foitzik (TBI), Samuela Schmid, MTh (Lehrstuhl für Religionspädagogik)

 

Weitere Informationen und Anmeldung über www.wahrheitkonstruktiv.ch

Detaillierter Tagungsflyer zum downloaden

Karte

Loading Map....