Neue Sprachen für Gott?

        

30.01.2019, 09:30 bis 18:00, Centrum 66, Hirschengraben 66

Impulstagung

des Pastoralinstituts der Theologischen Hochschule Chur und des Theologisch-pastoralen Bildungsinstituts der deutschweizerischen Bistümer TBI

Viele Frauen und Männer sind heute auf der Suche nach religiös-spirituellen Sprach- und Ausdrucksformen. Zeitgenössische Dichtung kann dabei eine Brücke sein zu grösserer Wahrnehmungs- und Sprachfähigkeit, die auch das Unsagbare reflektiert und benennt.

Im Blick auf religiöse Bildung, Predigt und Liturgie vermittelt die Tagung weiterführende Perspektiven und praxisbezogene Impulse. Herausfordernd-lohnenswerte neue Sprechversuche zeigen: Religiöse Sprache ist nicht einfach Fertig- oder gar Besitzsprache, Glauben ist stets auch Suchsprache.

Tagungsprogramm

09:30 Uhr Kaffee und Gipfeli
10.00 – 12.15 Uhr „Es gibt keine Sprache mehr für diese Dinge“

Thematischer Auftakt in drei Zugängen:

Erkundungen in der Gegenwartsliteratur: Dr. Christoph Gellner

Aufbrüche. Sprachen in der Liturgie: Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz

Religion als Suchsprache bei Kindern und Jugendlichen: Prof. Dr. Christian Cebulj

Tagungsmoderation: Dorothee Foitzik

12.15 – 13.15 Uhr Mittagsimbiss
13.15 – 16.00 Uhr

 

Workshops

(1. Durchgang: 13.15-14.30 Uhr, 2. Durchgang: 14.45-16.00 Uhr)

 

Workshop 1: Die den Himmel auf die Erde zieh’n: Textwerkstatt Liturgie mit Jacqueline Keune

Workshop 2: SchriftstellerInnen schreiben die Bibel ins Heute: Neue Psalmen mit Dr. Christoph Gellner

Workshop 3: Un-erhört schreiben; eigen-artig predigen. Beiträge zur Sprachkultur in reformierten Kirchen mit Pfr.in Martina Schwarz

Workshop 4: (Preacher-) Slam: 6 Minuten Sprachfreiheit mit Dr. Andreas Kessler

Workshop 5: „Avocado, W-lan & Co.“ Spirituelle Sprach-Experimente mit Symbolen aus der Welt der Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Stephan Sigg

Workshop 6: Vom Reich Gottes, Gnade, Heil und sonstigen Fremdwörtern: Sprechversuche in liturgischen Texturen mit Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz

Workshop 7: Auf den Punkt gebracht! Erarbeiten einer Kurzpredigt mit Prof. Dr. Manfred Belok

Workshop 8:„Gott ist der mit den Flügeln“: Kindertheologie und Sprache mit Prof. Dr. Christian Cebulj

16.15 – 16.35 Uhr Zwischenhalt: Verdichtung

Prof. Dr. Eva-Maria Faber

17.00–18.00 Uhr „Wörter sind wie Türen, aus der Stille, in die Stille“

Schlusspunkt in der Predigerkirche, Zähringerplatz 6

Gebetsgedichte, Gedanken und Musik

mit Jaqueline Keune und Dr. Urs Faes, Cello: Eva-Maria Burkard

 

 

Tagungskosten: CHF 140.- (einschl. Verpflegungspauschale)

 

Anmeldeschluss: 15. Januar 2019

Die Anmeldung kann bis zum Datum des Anmeldeschlusses ohne Kostenfolgen schriftlich beim TBI annulliert werden. Bei Annullierung nach Anmeldeschluss ist der Tagungsbeitrag zu bezahlen, sofern keine Ersatzperson gestellt werden kann. Bei Nichterscheinen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Tagungskosten.

 

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann jeweils 2 Workshops besuchen. Bitte nennen Sie uns vier verschiedene Workshops welche bei der Anmeldung angeklickt werden können.

 

 

Die Felder mit * sind obligatorisch.

Anrede *
Name *
Vorname *
Str., Nr. *
PLZ, Ort *
E-Mail *
Telefon *

Workshops
Bitte wählen Sie vier verschiedene Workshops, damit wir genügend grosse Gruppen zusammenstellen können.

1. Wahl *
2. Wahl *
3. Wahl *
4. Wahl *
Bemerkungen / Mitteilungen
Ich habe die Geschäftsbedingungen des TBI zur Kenntnis genommen und verpflichte mich mit dieser Anmeldung zur Einhaltung der Bestimmungen. *
 

 

Karte

Lade Karte ...