Leitungsaufgaben im Katechesebereich M 22

        

24.10.2019 bis 29.03.2020, Propstei Wislikofen

Das Aufbaumodul für Leitungsaufgaben in der katechetischen Praxis

Der Kurs entspricht Modul 22 im Baukasten von ForModula und befähigt Personen mit Leitungsverantwortung, katechetisch/religionspädagogisch Tätige in der Pfarrei oder Region zu führen und in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Persönliche und fachliche Unterstützung, Wertschätzung und Vernetzung sind Qualitätsmerkmale einer professionellen Begleitung.

Der Kurs richtet sich an ReligionspädagogInnen, KatechetInnen, PastoralassistentInnen, an Verantwortliche für Religionsunterricht / Katechese und Gemeindekatechese in der Pfarrei und/oder Region.

Voraussetzungen

  • Theologische oder religionspädagogische Ausbildung (KIL/RPI) oder Fachausweis Katechese nach ForModula
  • Modulzertifikat von Modul 38 „Mentoring in der katechetischen Praxis“ oder Nachweis über den Erwerb gleichwertiger Kompetenzen
  • Bereitschaft, sich in der Kursgruppe auf einen Prozess der persönlichen und sachlichen Auseinandersetzung einzulassen
  • vorhandenes Praxisfeld

Kursinhalte

Die Inhalte richten sich nach den Kurszielen und haben die Schwerpunkte: Biografische Arbeit, Kommunikationstheorie – und training, religionspädagogische Grundfragen, pastorale Vernetzung und gemeindekatechetische Konzepte, Katechetisches Berufsbild und Rollengestaltung, Leitungsaufgaben im Katechesebereich, Projektarbeit, Konfliktdiagnose und Lösungsstrategien, Beratungsdidaktik, Praxis der Begleitung, Spiritualität, Evaluation und Qualitätsentwicklung.

Kursdauer

Total 12 Kurstage, aufgeteilt in 3 Blockveranstaltungen à 4 Tage (inkl. Übernachtung)

1. Kurseinheit: 24. Oktober 2019, 09.00 Uhr, bis 27. Oktober 2019, 14.00 Uhr (Propstei Wislikofen)

2. Kurseinheit: 16. Januar 2020, 09.00 Uhr, bis 19. Januar 2020, 14.00 Uhr (Propstei Wislikofen)

3. Kurseinheit: 26. März 2020, 09.00 Uhr, bis 29. März 2020, 14.00 Uhr (Seminarzentrum Ländli, Oberägeri)

Arbeitsweise

Dieser Kurs ist eine berufsbegleitende und praxisbezogene Weiterbildung und baut auf den Kenntnissen und Erfahrungen der Teilnehmenden auf. Die eigene Tätigkeit in Begleitung und Beratung ist wesentlich Bestandteil des Kurses.

Kursabschluss

Für den Erwerb des Zertifikates sind folgende Qualifikationsschritte zu erfüllen:

  1. Besuch aller Lehrveranstaltungen (90%)
  2. Schriftliche Reflexion des Lernprozesses
  3. Schriftliche Reflexion der eigenen Beratungstätigkeit (Praktikum)
  4. Feedback in der Lerngruppe
  5. Evaluationsgespräch mit der Kursleitung.

Kursleitung

Christine Kohlbrenner-Borter, Fachliche Mitarbeiterin Fachstelle Religionspädagogik Bern, Schwerpunkte Ausbildung, Fortbildung, Beratung; Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom, Transaktionsanalytikerin CTA-E

Livia Zwahlen-Hug, Primarlehrerin, Katechetin, Beraterin im psychosozialen Bereich, Transaktionsanalytikerin CTA-E i.A.

Kursorte

Propstei Wislikofen, 5463 Wislikofen, Tel. 056 201 40 40, www.propstei.ch

Seminarzentrum Ländli, 6315 Oberägeri, Tel. 041 754 91 11, www.laendli.ch

Kosten

Kurskosten: CHF 2‘900. –
Kosten Unterkunft: Pensionskosten (inkl. VP/Ü im EZ) werden direkt im Bildungshaus bezahlt, ca. CHF 390. – pro Kurseinheit in der Propstei Wislikofen und ca. CHF 480.- im Seminarzentrum Ländli.

Anmeldeschluss:

5. Juli 2019

 

 

Anrede *
Name *
Vorname *
Str., Nr. *
PLZ, Ort *
E-Mail *
Telefon *
Bemerkungen / Mitteilungen
Ich habe die Geschäftsbedingungen des TBI zur Kenntnis genommen und verpflichte mich mit dieser Anmeldung zur Einhaltung der Kursbestimmungen. *
 

Karte

Lade Karte ...