Empfohlene Wahlpflichtkurse (Theologinnen und Theologen)

Empfohlene Wahlpflichtkurse (Theologinnen und Theologen)

Hier finden Sie Hinweise auf geeignete Weiterbildungen, die für das individuell zu gestaltende Wahlpflichtprogramm empfohlen werden; die Liste wird fortlaufend ergänzt.

Besinnungstage TBI
CPT-Wochenkurse
TBI-Kirchliche Weiterbildung
Propstei Wislikofen
Liturgisches Institut
Pastoralinstitut der THC
Bibelpastorale Arbeitsstelle
Terra Sancta Tours
Uni-Freiburg
SZIG
Fort- und Weiterbildung Freising
Theologisch-pastorales Bildungsinstitut Mainz
Seitenwechsel
Kommunikation in der Kirche
AUSZEITHAUS
Sinai-Reise
Persönlichkeitsentwicklung
Norbert Bischofberger

Besinnungstage TBI

Besinnungstage 2021

„Bergaufwärts gerollt / die Steine / werden Quelle und Brot“ (Hilde Domin)

30. August – 03. September 2021

Detaillierte Angaben

 

CPT-Wochenkurse

„Multi – Tasking“ in der Seelsorge

Seelsorge mit mehreren Personen als Mobile?

 09. bis 13. November 2020

Flyer

 

„Du tust mir gut“

Seelsorge als Resonanz

03. bis 07. Mai 2021

Flyer

 

Ihr seid der Tempel Gottes (1.Kor 3,16)

Seelsorge in der Balance von Empathie und Echtheit

11. bis 15. Januar 2021

Flyer

 

Seelsorge mit alten Menschen

Im Horizont einer «Gesellschaft des langen Lebens»

Fraktionierter Kurs CPT – detaillierte Informationen finden Sie auf dem Flyer

 

Weitere Infos CPT-Seelsorge

 

TBI-Kirchliche Weiterbildung

 

Bibliodrama und Seelsorge – offen ausgeschriebene Einzelmodule: 

 

Bibliodramatische Impulse für das seelsorgliche Gespräch

Ich höre, ich sehe, ich fühle

16. bis 19. November 2020

Detaillierte Informationen

Bibliolog in Bewegung

Geh in das Land, das ich dir zeigen werde

11. bis 13. Januar 2021

Detaillierte Informationen

Einführungskurs in der Propstei Wislikofen

Persönliche Erfahrungen mit dem Bibliodramamodell

23. bis 28. August 2021

Detaillierte Informationen

Bibliodramatische Kleinformen für die Arbeit mit Erwachsenen

Glaubenskommunikation in Gruppen

31. Januar bis 02. Februar 2022

Detaillierte Informationen

Bibliodramatische Kleinformen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Wir haben für Euch auf der Flöte gespielt!

16. bis 18. Mai 2022

Detaillierte Informationen

Bibliolog in Bewegung

Geh in das Land, das ich dir zeigen werde

13. bis 15. Februar 2023

Detaillierte Informationen

Bibliodramatische Impulse im Kirchenraum und in der Natur

Wenn Text- und Kirchenraum sich begegnen

12. bis 14. Juni 2023

Detaillierte Informationen

Freiwillige gewinnen, qualifizieren und begleiten

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

Neue Ausschreibung folgt!

Detaillierte Informationen

 

Bibel erzählt! M 37

Kindern und Jugendlichen die Bibel frei erzählen

08. Januar 2021 bis 29. Mai 2021

Detaillierte Informationen

Predigtkunst

Die Königin, der Meister in mir. Mit Körper und Geist predigen

19. Mai bis 20. Mai 2021

Detaillierte Informationen

Schritte zu einer spirituell geprägten Leitungskultur

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

21. bis 23. September 2021

Detaillierte Informationen

 

Propstei Wislikofen

In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir!

Pilgern auf dem Klosterweg nach St. Blasien im Schwarzwald

01. bis 06. August 2020

Detaillierte Informationen

 

Weitere Angaben zu  Weiterbildungen finden sie auf www.propstei.ch

 

Liturgisches Institut

Angebote folgen!

 

 

Pastoralinstitut der THC

Angebote folgen!

 

Bibelpastorale Arbeitsstelle

Bibelpastorales Wochenende

«Von Eden bis Babel» Biblische Urgeschichten (Gen 1-11)

13. bis 15. November 2020

Detaillierte Informationen

 

Terra Sancta Tours

 

18. – 26. September 2020 – Wegen Corona verschoben auf 2022, Datum folgt

„In allem Gott suchen und finden“
Wanderexerzitien auf den Spuren des Ignatius von Loyola im Norden Spaniens, mit Theres Spirig-Huber und Karl Graf, Bern

Flyer

Detailprogramm unter www.terra-sancta-tours.ch. Gerne stellen wir es Ihnen auch zu: TERRA SANCTA TOURS AG, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern, info@terra-sancta-tours.ch, Telefon 031 991 76 89

 

11. – 23. April 2021
„Komm und sieh!“ – Von Jesus bewegt
Wanderexerzitien auf den Spuren Jesu in Galiläa und Jerusalem, mit Theres Spirig-Huber und Karl Graf, Bern

Flyer

Gerne stellen wir Ihnen den Flyer auch zu: terra sancta tours ag, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern, info@terra-sancta-tours.ch, Telefon 031 991 76 89.

 

03. – 11. September 2021
„Solo Dios basta!“ – Gott allein genügt

Wanderexerzitien auf den Spuren von Teresa von Avila und Johannes vom Kreuz in Kastilien (Spanien), mit Theres Spirig-Huber und Karl Graf, Bern

Flyer

Gerne stellen wir Ihnen den Flyer auch zu: terra sancta tours ag, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern, info@terra-sancta-tours.ch, Telefon 031 991 76 89.

 

Voranzeige

02. – 09. Oktober 2021
Auf den Spuren von Paulus und Rumi
Wanderexerzitien in der Westtürkei auf den Spuren von Paulus und Rumi, mit Theres Spirig-Huber und Karl Graf, Bern

Gerne können Sie den Flyer bestellen via: terra sancta tours ag, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern, info@terra-sancta-tours.ch, Telefon 031 991 76 89.

Uni-Freiburg

Angebote folgen!

 

SZIG

Schweizerisches Zentrum für Islam und Gesellschaft

SZIG Weiterbildungsseminare deutschsprachig 

Angebote folgen!

Weitere Angaben zu  Weiterbildungen finden sie auf www.unifr./szig/de

 

 

Fort- und Weiterbildung Freising

Biografiearbeit. Scheitern, Schmerz und Schuld: Wenn das Leben Fragezeichen setzt

5. bis 7. Oktober 2020

Detaillierte Informationen

Kirche trifft Kunst. Antworten auf Lebensfragen im Museum finden

5. bis 8. Okotber 2020

Detaillierte Informationen

Atelier Literatur und Religion

Seelsorge und Verkündigung in der Schule der Dichtung

10. bis 13. November 2020

Detaillierte Informationen

 

Weitere Infos www.theologischefortbildung.de

 

Theologisch-Pastorales Institut Mainz

Freiraum! Impulse für eine Pastoral der Ermöglichung

24.-26. August 2020

Detaillierte Informationen

Kirchenbilder kontrovers

2.-4. November 2020

Detaillierte Informationen

 

Weitere Infos www.tpi-mainz.de

 

Seitenwechsel

Seitenwechsel für TheologInnen und Theologen

Detaillierte Informationen

 

Kommunikation in der Kirche

Das Einmaleins der Kirchenkommunikation nach Themen gebündelt.

Detaillierte Informationen

 

AUSZEITHAUS

Weitere Informationen: www.auszeithaus.ch

Anmeldungen mit diesem Kontaktformular

 

Sinai-Reise

Aufbrechen und der Sehnsucht folgen

Biblisch-spirituelle Reise in der Wüste Sinai

28. September bis 5. Oktober 2020

Ausschreibung

Anmeldung

 

Persönlichkeitsentwicklung

«Wer bin ich? – mit kontemplativen Elementen im Kloster Kellenried»

16.-20. März 2020

Detaillierte Informationen

«Erfüllt und wirksam arbeiten» in Mariastein

7.-10. Mai 2020

Detaillierte Informationen

«Mein Beziehungsleben heute – mit kontemplativen Elementen im Kloster Kellenried»

15.-20. September 2020

Detaillierte Informationen

 

Weitere Informationen unter www.prh-schweiz.ch

 

Norbert Bischofberger

«Unterwegs im Leben» – Seminar mit Barbara Bleisch im Lassalle-Haus

23. – 25. Oktober 2020

Detaillierte Information

 

Unterwegs zu unseren Kraftquellen

24. – 26. September 2021

Detaillierte Informationen

 

Weitere Infos finden Sie auf norbertbischofberger.ch

 

Empfohlene Wahlpflichtkurse (dipl. Religionspädagoginnen / Religionspädagogen)

Empfohlene Wahlpflichtkurse (dipl. Religionspädagoginnen / Religionspädagogen)

Hier finden Sie Hinweise auf geeignete Weiterbildungen, die für das individuell zu gestaltende Wahlpflichtprogramm empfohlen werden; die Liste wird fortlaufend ergänzt.

TBI-Kirchliche Weiterbildung
reli.ch/Bildung
plusBildung
Liturgisches Institut
Katecheten-verein.de
Seitenwechsel
THChur
AUSZEITHAUS

 

TBI-Kirchliche Weiterbildung

Bibliodrama und Seelsorge

offen ausgeschriebene Einzelmodule

 

Mentoring in der katechetischen Praxis M 38

27. bis 28. August 2020

Detaillierte Informationen

Freiwillige gewinnen, qualifizieren und begleiten

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

16. bis 18. September 2020

Detaillierte Informationen

Update Teamleitung

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

28. bis 30. Oktober 2020

Detaillierte Informationen

Wenn jemand sein Leben beenden will – Seelsorgende im Dilemma

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende

05. bis 07. November 2020

Detaillierte Informationen

Ökumenische Zusatzausbildung für den heilpädagogischen Religionsunterricht im Auftrag der Kirchen

Neu: Weiterbildung für interessierte kirchliche Mitarbeitende

Die 3 Sequenzen des Grundlagenmoduls (Glauben erleben/Theologie; Einführung in die Heilpädagogik; inklusive Religionsdidaktik) können neu auch von weiteren kirchlichen Mitarbeitenden besucht werden, die nicht die gesamte Zusatzausbildung absolvieren. Mit der Annahme der schriftlichen Lernprozessreflexion durch den Hauptdozenten nach den drei Sequenzen erhalten sie eine Bestätigung der ökumenischen Ausbildungsleitung.

Detaillierte Informationen

Detaillierter Flyer zum Downloaden!

Bibel erzählt! M 37

Kindern und Jugendlichen die Bibel frei erzählen

08. Januar 2021 bis 29. Mai 2021

Detaillierte Informationen

Leitungsaufgaben im Katechesebereich M 22

2021/2022

Das Aufbaumodul für Leitungsaufgaben in der katechetischen Praxis

12 Kurstage, aufgeteilt in 3 Blockveranstaltungen à 4 Tage

Detaillierte Informationen

Schritte zu einer spirituell geprägten Leitungskultur

Weiterbildung für kirchliche Mitarbeitende mit Leitungsverantwortung

21. bis 23. September 2021

Detaillierte Informationen

Ziele erfolgreich durchsetzen

Grundkurs Zürcher Ressourcen Model®

Detaillierte Informationen folgen!

 

Weiterbildungen kirchliche Jugendarbeit

Das TBI hat die Geschäftsführung für den Bildungsgang kirchliche Jugendarbeit

Detaillierte Angaben

 

reli.ch/Bildung

Die Plattform für Religionsunterricht und Katechese

Detaillierte Angaben

 

plusBildung

Ökumenische Bildungslandschaft Schweiz

Detaillierte Angaben

 

Liturgisches Institut

 

Liturgie im Fernkurs 2020/21

Detaillierte Angaben

 

 

Katecheten-Verein.de

Fachverband für religiöse Bildung und Erziehung

Detaillierte Angaben zu Tagungen und Veranstaltungen

 

Seitenwechsel

Seitenwechsel für Dipl.-ReligionspädagogInnen

Detaillierte Informationen

 

THChur

Theologische Hochschule Chur – Veranstaltungen folgen!

 

AUSZEITHAUS

 

Informationen: www.auszeithaus.ch

Anmeldungen mit diesem Kontaktformular

TBI-Entwicklungsstrategie 2024–2029

Zürich, 29. April 2019. Der Bildungsrat der DOK gibt dem Theologisch-pastoralen Bildungsinstitut der deutschschweizerischen Bistümer Strategievorgaben für die kommenden Jahre. Sie bilden auch die Grundlage für die Leistungsvereinbarung, die das TBI mit der Mitfinanzierung SBK-RKZ abschliessen wird.

 

Das TBI positioniert sich als sprachregionales Kompetenzzentrum für theologisch-pastorale Bildung. In drei Bildungsbereichen ist es tätig: Theologische Grundbildung, Kirchliche Weiterbildung und Personalkurse.

Als innovative Querschnittsaufgabe widmet sich das TBI in den kommenden Jahren den neuen Möglichkeiten digitaler Lehr- und Lernunterstützung. Es soll in diesem Bereich eine Drehscheibenfunktion in der kirchlichen Bildungslandschaft bekommen.

In der Theologischen Grundbildung unterstützt der Bildungsrat, dass das TBI die Matineenreihe Theologie 60plus weiterführt. Die beiden theologischen Grundlagenmodule der ForModula-Ausbildung – Grundzüge biblischer Theologie (M 3) und Grundzüge christlicher Existenz (M 4), die beide auch als allgemeine Erwachsenenbildung besucht werden können – sollen in den kommenden Jahren überarbeitet werden, um neue Bildungsinteressierte anzusprechen. Darauf abgestimmt soll der Studiengang Theologie als Bildungsgefäss vertiefter theologischer Reflexion weiterentwickelt werden. Neben der Evaluation der Passgenauigkeit für Bildungsinteressierte ist die Integration ins kirchliche Berufsbildungssystem zu prüfen. Den bereits im Studiengang eingeschriebenen Personen wird durch einen geordneten Umbau ein erfolgreicher Abschluss ermöglicht.

Im Bereich der Kirchlichen Weiterbildung gibt der Bildungsrat dem TBI die Durchführungsverantwortung für die neuen berufsfelderweiternden Zusatzqualifikationen «Kirchliche Freiwilligenanimation» und «Leitungsassistenz». Für Kooperationen ist das TBI offen. Die ersten beiden Durchgänge werden von der Qualitätssicherungskommission unter Beteiligung des TBI evaluiert. Als impulsgebender Leader unterstützt die berufsbezogene Weiterbildung des TBI kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Seelsorge und Katechese durch gezielte Kompetenzerweiterung. Dabei wird es sich auf profilierte TBI-Kurse im Dienst der Pastoral- und Kirchenentwicklung konzentrieren.

Bei den Pastoralen Personalkursen, die das TBI im Auftrag der deutschschweizerischen Diözesen durchführt, soll das TBI in den kommenden Jahren auf die interdiözesanen Studienwochen für Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie für Religionspädagoginnen und Religionspädagogen sowie den Basiskurs Gemeinde leiten fokussieren. Darüber hinaus werden die Weiterbildungsangebote für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Leitungsverantwortung im Zusammenspiel mit der Kirchlichen Weiterbildung ausgebaut.

Schliesslich soll das TBI auch in den kommenden Jahren als Dienstleister im Bereich Bildungsentwicklung Projektaufträge des Bildungsrates übernehmen und bearbeiten.

 

Für den TBI-Vorstand Markus Thürig, Präsident Trägerverein TBI

 

Hier geht’s zum ausführlichen Strategiepapier

 

Geschützt: Material

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Voranzeige 2021 – Obligatorische berufliche Bildungszeit für Dipl.-KatechetInnen

Begleitschreiben

Information für die Anstellungsbehörden

Religion als Suchsprache bei Kindern und Jugendlichen

Die Religionsdidaktik hat schon lange gefordert, den Religionsunterricht als Sprachunterricht auszulegen (H. Halbfas). Zwar sprechen Kinder und Jugendliche nicht unbedingt die ekklesiologische und theologische Sprache, die wir Erwachsene vielleicht erwarten. Wer diese Wahrnehmung aber mehr als Chance denn als Defizit sieht, kann eine spannende Kernaufgabe religiöser Bildung neu entdecken: Den Lernenden zu helfen, ihre eigene Sprache für Religiöses zu entdecken. Eine Sprache, die für Kinder und Jugendliche plausibel und verständlich ist, und sich am besten als „Suchsprache“ (P.K. Kurz) umschreiben lässt.

Prof. Dr. Christian Cebulj

Aufbrüche. Sprachen in der Liturgie

Die Liturgie ist ein herausragender Ort der Rede von, zu und mit Gott. In der Praxis wird immer wieder um eine Gebetssprache gerungen, die den Mitfeiernden ermöglicht, mit dem Geschehen, das sich in der Liturgie ereignen will, in Berührung zu kommen und gleichzeitig Ausdruck ihrer Suche nach Gottesbegegnung sein kann. Dieses Bemühen erscheint oft als die Quadratur des Kreises. Gerade deshalb ist es wichtig, Gebete nicht einfach nur als Texte zu verstehen, sondern als «Texturen», also als Sprachhandlungen. Der Begriff «Sprache» wird erweitert werden, denn in der Liturgie kommt eine Vielzahl an «Sprachen» zum Tragen, die auf je spezifische Weise (zusammen)wirken.

Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz

Schlusspunkt

Der Schlusspunkt lädt dazu ein, die Tagung in der Predigerkirche meditativ ausklingen zu lassen. Im Wechsel von Cello-Musik, für Heute geschriebenen Gebetsgedichten und kurzen Reflexionen von zwei spracharbeitenden Worthelfern – entsprechend dem Zitat-Motto aus dem Roman von Urs Faes „Als hätte die Stille Türen“ (2005). Der in Zürich lebende promovierte Germanist und vielfach ausgezeichnete Romancier begann ursprünglich mit Gedichten; 2017 beteiligte er sich an dem Brevier „frei und unverzagt. Gebete der Hoffnung“. Die frei schaffende Luzerner Theologin Jacqueline Keune erhielt für ihr spirituell wie politisch sensibles literarisches Schreiben 2011 den „Preis des religiösen Buches“ der Vereinigung des katholischen Buchhandels der Schweiz VKB.

Erkundungen in der Gegenwartsliteratur

Vielen ist die überkommene religiöse Sprechweise verloren gegangen, wie Bruno Latour beobachtet. Gleichzeitig ist in der Gegenwartskultur ein bemerkenswerter Vorzeichenwechsel gegenüber Religiös-Spirituellem festzustellen, eine neue Aufmerksam- und Nachdenklichkeit hinsichtlich der Gottesfrage. Jüngst erschienene Pfarrerromane thematisieren die enorme Kluft zwischen überkommener kirchlicher Frömmigkeit und der fortschreitenden Spiritualisierung aller Glaubensgewissheiten. Zugleich gibt es inspirierende neue Sprechversuche nicht nur bei kirchennahen AutorInnen, die wichtige Anstösse für eine zeitgemässe pastorale Sprach- und Wahrnehmungsfähigkeit vermitteln.

Dr. Christoph Gellner

Workshop 8

Gott ist der mit den Flügeln – Kindertheologie und Sprache

Das Konzept der Kindertheologie setzt stärker auf die Aneignung von Glaubensfragen als auf ihre Vermittlung. Es würdigt Kinder damit als eigenständige Konstrukteure kreativer theologischer Begriffe, Bilder und Metaphern. Da die christlich-religiöse Sprache für die meisten Kinder wie eine Fremdsprache ist, die ausserhalb des Religionsunterrichts in der Alltagskommunikation nicht vorkommt, bietet die Kindertheologie eine wichtige Chance religiöser Sprachbildung. Jenseits der Vokabeln und der Grammatik des Religiösen werden dabei auch die Grenzen des Sagbaren ausgelotet. Das Atelier zeigt religionsdidaktische Wege, wie wir Kinder bei ihren religiösen Sprachexperimenten kompetent begleiten können.

Christian Cebulj, Dr. theol., Professor für Religionspädagogik und Katechetik an der Theologischen Hochschule Chur, Mitglied im Team des Pastoralinstituts;

Schwerpunkte: Bibeldidaktik, Empirische Unterrichtsforschung, Kompetenzorientierter RU

 
« Vorherige SeiteNächste Seite »