21.04.2018 bis 22.04.2018, Mattli Antoniushaus

Ein Praxisseminar

Kreativität ist mehr als nur künstlerisches Talent. Kreativität ist die Fähigkeit, Altbekanntes mit neuen Augen zu sehen – mit Neugier, Leichtigkeit und Humor. Es ist die Kunst, auch einmal querzudenken, sich auch mit ungewöhnlichen Lösungen anzufreunden, in gutem Kontakt zu sich selbst und im Vertrauen auf seine Talente zu handeln. Kreatives Handeln ist lust- und schwungvoll, mal laut, mal leise.

In jedem von uns steckt eine solche schöpferische Energie. Manchmal ist sie versteckt oder zu kurz gekommen. Dann braucht sie neue Aufmerksamkeit und belebende Impulse. Dazu möchte das Seminar beitragen: Über anregende Übungen aus den Bereichen Spiel, Sprache, Gestalten und Coaching sollen ein neuer Zugang zur eigenen Kreativität und Inspiration für Beruf und Alltag gefunden werden.

Ziele

Die Teilnehmenden

– erleben sich selbst in kreativen Prozessen,

– verstehen, wie kreative Prozesse ablaufen und was sie behindert

– kennen Möglichkeiten, die eigene Kreativität lebendig zu halten

– können inhaltliche und methodische Anregungen in ihrer (beruflichen) Praxis umsetzen

Zielgruppe:                      

KatechetInnen/ ReligionspädagogInnen/ Seelsorgende, Jugendarbeitende  und weitere Interessierte

Leitung

Susanne Rodler, Dipl. Kunsttherapeutin (FH), Psychodramaleiterin
Detlef Kissner, Dipl. Theologe, Redaktor, Psychodramaleiter

Termin                              

Samstag, 21.04.18, 10.00 Uhr – Sonntag, 22.04.18, 16.00 Uhr

Ort

Antoniushaus Mattli Morschach

Kosten

CHF 450.– zzgl. Pensionskosten, die direkt im Bildungshaus bezahlt
werden (VP/Ü im EZ  ca. CHF 170.–)

Anmeldeschluss

21. Februar 2018 (Teilnehmerzahl begrenzt)

 

Anrede *
Name *
Vorname *
Str., Nr. *
PLZ, Ort *
E-Mail *
Telefon *
Bemerkungen / Mitteilungen
Ich habe die Geschäftsbedingungen des TBI zur Kenntnis genommen und verpflichte mich mit dieser Anmeldung zur Einhaltung der Kursbestimmungen. *
 

Karte

Lade Karte ...