30.01.2017, 08:30 bis 17:30, Universität Luzern

Digitale Medien aus religionspädagogischer Perspektive

Religionspädagogische Tagung Luzern 2017

Montag, 30. Januar 2017, 09.30 – 17.30 Uhr

Universität Luzern – Hörsaal 5, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern

 

rel1g10n

Religionspädagogisch Tätige sind Spezialistinnen und Spezialisten für die Gestaltung religiöser Lehr-Lern-Prozesse und Erfahrungsräume. Sie setzen diejenigen Medien ein, welche die Lernenden optimal in ihrem Lernprozess unterstützen und am besten geeignet sind, um die Lernziele zu erreichen. In den vergangenen Jahren haben sich viele digitale Möglichkeiten eröffnet.

Die Religionspädagogische Tagung bietet einen Einblick in die Vielfalt, zeigt aus religionspädagogischer Perspektive, wie sich digitale Medien sinnvoll in Religionsunterricht, Katechese, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung einsetzen lassen, und erörtert die Frage, welche Bedeutung digitalen Medien für religiöse Bildung und Beheimatung grundsätzlich zuzusprechen ist.

 

Programm

Montag, 30. Januar 2017

 

09:30 Uhr      Ankommen bei Kaffee/Tee und Gipfeli

10:00 Uhr      Tagungseröffnung

10:15 Uhr      Religionspädagogik in mediatisierten Welten

Prof. Dr. Ilona Nord, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

11:00 Uhr      Replik: Prof. Kuno Schmid (RPI)

Austausch

 

12:15 Uhr      Mittagessen in der Uni-Mensa

13.30 Uhr      Konkretionen in Ateliers

16.45 Uhr      Erträge

17.15 Uhr      Apéro

 

Tagungskonzeption: Dr. Veronika Bachmann (RPI), Dorothee Foitzik (TBI), David Wakefield (Netzwerk Katechese)

 

Weitere Informationen und Anmeldung über www.rel1g10n.ch

Detaillierter RPI-Tagungsflyer zum downloaden

Karte

Lade Karte ...