06.03.2018 bis 09.03.2018, Mattli Antoniushaus

Weiterbildung für Dipl. Religionspädagoginnen/-pädagogen bzw. Katechetinnen/Katecheten und weitere Interessierte mit Verantwortung in der Gemeindekatechese

 

Durch das Zweite Vatikanische Konzil wurden die Gemeinde und besonders die Erwachsenenkatechese als zentraler Ort lebensbegleitenden Glauben Lernens neu heraus gestellt. Trotz mancher Ernüchterung bleibt das Anliegen auch für die Zukunft aktuell und wichtig, biographisch und thematisch ansprechende Gelegenheiten zu schaffen, Glauben wachsen zu lassen. Angesichts des Kulturwandels wird der Gemeindekatechese neue Aufmerksamkeit gewidmet: Impulse für die Glaubenskommunikation sind gefragt, intergenerationelle Projekte gewinnen an Bedeutung. Vielerorts wir das Verhältnis von Gemeindekatechese, Religionsunterricht und Erwachsenenbildung neu bestimmt.

Die Weiterbildung wurde als Ergänzung und vertiefende Fortführung der obligatorischen Fortbildung der ReligionspädagogInnen entwickelt, sie steht auch weiteren Interessierten offen.

 

Das Angebot unterstützt katechetisch Tätige darin, Projekte innovativer Gemeindekatechese zu entwickeln und Prozesse profilierter Glaubenskommunikation mit Erwachsenen anzustossen, zu leiten und zu begleiten. Die Aspekte werden handlungsorientiert bearbeitet, es wird Handwerkszeug für die konkrete Arbeit erworben und ein eigenes Projekt exemplarisch entwickelt. Optional kann ein Kompetenznachweis erarbeitet und ein Modulzertifikat erworben werden.

Das geplante Programm richtet sich nach den Kurszielen und umfasst folgende Punkte:

 

6. März 2018

Begrüssung und Einstieg

Perspektiven der Gemeindekatechese

Aufbrüche und Ernüchterungen, neue Herausforderungen und Chancen, die (neue) Rolle der Gemeinde/Gemeinschaft

Dorothee Foitzik (TBI)

Leben in den Blick nehmen – Spirituell orientierte Biografiearbeit

Die Bedeutung biografischer Vergewisserung;

Biografiearbeit als innovative Methode in der Glaubenskommunikation mit Erwachsenen

Theres Spirig-Huber, Beratung, Bildung, Supervision, spirituelle Begleitung (eigene Praxis)

 

7. März 2018

Spuren erwachsenen Glaubens – Glaubenskommunikation in Pfarrei und Pastoralraum

Gemeindekatechetische Handlungsfelder, Grundlagen und Formate der zeitgemässen Erwachsenenkatechese und -bildung; innovative Animationswerkzeuge, die für Erwachsene, beide Geschlechter und das kulturelle Milieu der Gemeinde geeignet sind, Transfer in eigene Handlungsfelder

Gregor Schwander (RPI)

 

8. März 2018

Von einer integrierenden zur impulsgebenden Pastoral

Im Fokus: religiöse Eltern- und Familienbildung

Christoph Gellner (TBI)

Kompetenzprofil

Meine eigene Berufsrolle im Zusammenspiel unterschiedlicher Berufskompetenzen

Eugen Trost (RPI)

Optional (abends): Einführung in die Erarbeitung des Kompetenznachweises

 

9. März 2018

Integration der Inhalte und Impulse – Umsetzung für die eigene Praxis

Planen und Vorstellen eines gemeindekatechetischen Projekts, Feedback

Dorothee Foitzik (TBI)

 

Rückblick und Abschluss

Evaluation, Abschluss

 

Eine Modul-Akkreditierung bei ForModula ist in Vorbereitung.

 

Kursleitung

Dorothee Foitzik Eschmann, TBI

 

Kosten: Kurskosten CHF 650.-, zzgl. Pensionskosten, die direkt im Bildungshaus bezahlt werden (ca. CHF 450.-)

 

Anmeldung: bis 8. Januar 2018

Anrede *
Name *
Vorname *
Str., Nr. *
PLZ, Ort *
E-Mail *
Telefon *
Bemerkungen / Mitteilungen
Ich habe die Geschäftsbedingungen des TBI zur Kenntnis genommen und verpflichte mich mit dieser Anmeldung zur Einhaltung der Kursbestimmungen. *
 

 

Karte

Lade Karte ...